Aktion IT Qualitätsoffensive 2017

Worum geht es: Im Rahmen der Aktion IT Qualitätsoffensive 2017 bieten wir die Möglichkeit, in einem kurzen Gespräch und einer Begehung vor Ort den eigenen Zustand der Praxis IT in Bezug auf IT Infrastruktur und IT Sicherheit einschätzen zu können.

Heute ist es aus sicherheitstechnischen, aber auch aus gesetzlichen Gründen wichtig, seine IT Infrastruktur zu kennen. Denn nur, wenn man seine Systeme im Detail kennt, kann man Strategien entwickeln und umsetzen, um ein ausreichend hohes Sicherheitsniveau realisieren zu können. Bei einem zu geringen Sicherheitsniveau drohen System- und Datenverfügbarkeitsausfälle, die monetäre, teils aber auch rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen können.

Die deutliche Mehrheit der kleinen Unternehmen und Praxen kennen ihr eigene IT Infrastruktur nicht ausreichend detailliert genug. Es ist nicht bekannt, was installiert oder wie es installiert ist. Es gibt keine aktuelle Infrastruktur Dokumentation und die IT Prozesse sind ebenfalls meist nicht dokumentiert, oft noch nicht einmal explizit bekannt. Oft wird sich auf den bestehenden Dienstleister verlassen. Wenn dieser aber nicht ausrechend gut aufgestellt sein sollte, liegt das Problem bei dem Unternehmen, nicht bei dem Dienstleister. Daher sollten Unternehmen und Praxen regelmäßig prüfen, ob das Sicherheitsniveau der aktuellen Bedrohungslage und dem Stand der Technik entspricht.

Für einen reibungslosen und sicheren Praxis Betrieb ist eine transparente Infrastruktur erforderlich. Dazu gibt es schon seit einigen Jahren Gesetze und Richtlinie, die von den Verantwortlichen fordern, dass die Praxis-IT transparent und vollumfänglich dokumentiert ist und auch regelmäßig überwacht und gewartet wird. Spätestens aber seit dem 01.01.2017 mit in Kraft treten der GoBD werden diese Forderungen auch überprüft und ggf. mit Nachdruck und teils unter Strafe eingefordert.

Daher raten wir dazu, seine IT Infrastruktur sauber zu dokumentieren und diese Dokumentation regelmäßig zu prüfen und zu aktualisieren.

Vorteile einer Infrastruktur-Analyse

Eine gute Dokumentation spart langfristig Zeit und Geld, weil beispielsweise bei Anpassungen oder Problemen zielgerichtet gehandelt werden kann und die Einarbeitung neuer Mitarbeiter weniger Ressourcen bindet.

Nicht selten werden Fehler in der Planung erst bei der Umsetzung bemerkt. Dabei kann es sich um Hardware Erweiterung, Geräte Austausch oder Umstrukturierung handeln. Dies zieht unschöne und teure Verzögerungen nach sich und kann bei abhängigen Teilprojekten bis zum Scheitern der Maßnahme führen.

Hardware ist oft an zeitlich begrenzte Supportverträge gebunden, Software meistens an Lizenznutzungsverträge. Um die Übersicht behalten zu können, ist eine detaillierte Dokumentation und Überwachung der Verträge erforderlich. Nur so ist man vor Vertragsstrafen aus Nutzungsverstössen oder Hardware Ausfällen wg. abgelaufener Support Verträgen geschützt.

Es gibt eine Reihe von gesetzlichen Auflagen, die zur Erstellung einer Dokumentation für den IT-Betrieb verpflichten.

Dazu gehören unter anderem HGB, AO, KonTraG und die seit 01.01.2017 verbindlichen GoBD.

Sich mit diesem Thema zu befassen, ist sehr sinnvoll, denn viele kleine Probleme und Flaschenhälse werden durch eine Infrastruktur Dokumentation schon früh erkannt und können beseitigt werden, bevor größere Ausfälle oder Schäden auftreten können. Und bei der Erstellung einer IT Dokumentation fallen oft vielen weitere Punkte auf, die meist nicht direkt was mit der IT Infrastruktur zu tun haben, aber so erkannt und verbessert werden können. Nicht zuletzt erfüllt man durch dieses Schritt die Anforderungen und Richtlinien in diesem Bereich.

Wir bieten Ihnen im Rahmen dieser Aktion die IT Infrastruktur Analyse und Dokumentation für 299€* net. an. Sollten Sie andere Fragen zum Thema IT und Sicherheit haben, sind wir natürlich auch jederzeit für Sie da.

*Dieses Angebot richtet sich an Klein KMU und Praxisnetzwerke mit max. 10 Clients/1 Server Computer. IAAS (Infrastructure-as-a-Service) oder andere extern verbundene Strukturen werden im Rahmen dieses Angebots nicht berücksichtigt und dokumentiert. Anfahrtkosten sind exklusive.

GRATIS: Wir konnten unseren Partner Securepoint Security Solutions aus Lüneburg dazu gewinnen, für alle Teilnehmer dieser Aktion eine kostenlose Version des preisgekrönten cloudmanaged Securepoint Antivirus Pro Scanners mit einer Laufzeit von 4 Monaten für alle Server und PCs des Kundennetzwerks zur Verfügung zu stellen.

Der Scanner zeichnet sich durch seine schlanken Footprint aus, sodass Sie ihn gar nicht bemerken. Sämtliche Alarme werden durch uns als Cloudpartner analysiert und nur, wenn es erforderlich ist, werden wir aktiv. Für Sie bedeutet das, einen komplett sorgenfreien Betrieb! Die Installation erledigen wir im Rahmen der Werbeaktion kostenfrei.

Details zu dem Scanner finden Sie hier.

Kontakt:

smartpc IT consulting UG (haftungsbeschränkt)

Kirchweg 1a
21244 Buchholz in der Nordheide

Tel. +49 - 4181 - 9392 796 - 0
Fax. +49 - 4181 - 9392 796 - 9
eMail.  info@smartpc.de

Bürozeiten:

Montag bis Freitag
09:00 - 18:00 Uhr

Servicezeiten:

Montag bis Freitag
06:00 - 20:00 Uhr
Sonderzeiten nach Absprache

Infos

smartpc ist Mitglied in der Allianz für Cyber-Sicherheit des BSI.

Reputation:

Wenn Sie nicht zufrieden sind, sagen Sie es uns. Wenn Sie zufrieden sind, sagen Sie es anderen.

Bewerten Sie uns:

Erfahrungen & Bewertungen zu smartpc IT consulting UG (haftungsbeschränkt)